Workshop "Chorisches Sprechen und Bewegung"

 

WIR SIND HIER UND WIR SIND LAUT

 

Was wäre eine Demo ohne Sprechchöre, in denen lautstark die Forderungen der Demonstrierenden zum Ausdruck gebracht werden? Wir wollen gemeinsam Forderungen in motivierende, mitreißende, ansprechende, überzeugende, schockierende Slogans übersetzen und diese auf der Demo präsentieren. Dabei wollen wir uns von den neuesten „Demo-Moves“ und gängigen Hilfsmitteln aus der Demo-Praxis inspirieren lassen.


Stefanie Kaluza ist seit 2007 Theaterpädagogin am GRIPS Theater und an unterschiedlichen Produktionen und Projekten beteiligt. Unter anderem hat sie gemeinsam mit SchülerInnen im Rahmen des TUSCH-Projekts mehrere Theaterstücke entwickelt. In vielen unterschiedlichen Workshops mit Jugendlichen setzt sie sich mit theatralen Ausdrucksmöglichkeiten auseinander und beschäftigt sich sowohl mit szenischen Improvisationen als auch mit der Umsetzung von geschriebener Sprache (ob nun Gedicht oder Roman) in theatrale Sprache.